Skip to main content

Aktuelles aus dem Kreisverband Rosenheim

Termine

Die nächsten Termine

06.05.2022 ab 19:30 "Unsere Medien - Propaganda - Steuerung?"
Prof. Dr. Michael Meyen - Kommunikationswissenschaft, LMU München
Parkhotel Crombach Rosenheim

14.05.2022 11:00 - 17:00 Jungbasis-Zukunftswerkstatt
Anmeldung bis 10.05.2022 bei meet@bernhard-wagner.com
Unkostenbeitrag max. 5€ pro Teilnehmer inkl. Saalmiete, Getränke & Essen
Gasthof Kapsner Schechen

02.06.2022 ab 19:30 "Jahrhundertkrise des Finanzsystems - zukünftige Chancen"
Prof. Dr. Christian Kreiß - Volkswirtschaftslehre, HS Aalen
Parkhotel Crombach Rosenheim

18.06.2022 ab 15:00 "Talk im Park" mit Live-Musik
Salingarten Rosenheim (bitte bringt Decken & Picknick mit)

23.06.2022 ab 19:30 "Friede und Sicherheit möglich? Deutschlands Rolle in der Nato"
Florian Pfaff - Major der Bundeswehr a.D., Darmstädter Signal
Parkhotel Crombach Rosenheim

01.07.2022 ab 19:30 "Unser Gesundheitssystem - Analyse und Ausblicke"
Prof a.D. Dr. med. Andreas Sönnichsen
Parkhotel Crombach Rosenheim

28.07.2022 ab 19:30 "Soziale Dreigliederung in der Politik - neue Perspektiven"
Harald Jäckel - Berater der Organisationsentwicklung
Parkhotel Crombach Rosenheim

Jeden Mittwoch auf der Mahnwache Rosenheim ab 19:15

Eine Stadt, ein Land dem Untergang geweiht?

Der Rosenheimer Stadtrat verabschiedete eine Resolution (mit 6 Gegenstimmen) und fordert darin eine Impfpflicht gegen Covid19 für ganz Deutschland. Da rückt auch gleich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder an, um der Forderung Gewicht zu verleihen.
Hört man dem Rosenheimer Gesundheitsamtsleiter Dr. W. Hierl, sowie dem Geschäftsführer der RoMed-Kliniken, Dr. J. Deerberg-Wittram, zu, könnte man meinen, Rosenheim sei ohne Impfpflicht dem Untergang geweiht.

Zunächst sei noch auf die Zahlen des Bundesrechnungshofes aus dem Sommer dieses Jahres verwiesen, dass im Jahr 2020 ca. 6000 Intensivbetten abgebaut wurden. Statt in Pandemiezeiten Betten aufzustocken, sich um Personalausbau zu kümmern, wurden 21 Krankenhäuser geschlossen, da eine Prämie bei 75% Auslastung von insgesamt 700Mio € an Krankenhäuser ausgezahlt wurde.

(Link#1)

Auch der Freistaat Bayern verfügt in diesem Winter über weit weniger Intensivbetten: Gab es am 28.11.2020 noch 587 Betten für potenzielle Intensivpatienten, sind es zum gleichen Stichtag in 2021 lediglich noch 344. Und das mit einer vergleichbaren Bettenbelegung (2937 im Jahr 2020, 2833 im Jahr 2021).
Wir sehen das als inszenierten Notstand. (Link#2)

Nach Meinung der Partei dieBasis, in deren Reihen sich ebenfalls Ärzte und Wissenschaftler befinden (u.a. Prof. Dr. A. Sönnichsen, ehem. Vorsitzender des Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin, sowie Pro- fessor an der Medizinischen Universität Wien) ist jedoch genau das Gegenteil der Fall, bzgl. Impfpflicht und Bettenkapazität:

Die Impfstoffe gegen Covid19 befinden sich aktuell nur in „bedingter“ Zulassung und verursachen lt. WHO mehr Impfschäden als alle Impfstoffe der letzten 20 Jahre. Aktuell sind der WHO über 2,5 Mio Fälle von Nebenwirkungen bekannt. (Link#3)
Jeder Tierversuch wäre bei dieser Datenlage bereits abgebrochen worden! Es gibt mittlerweile in vielen Fachzeitschriften veröffentlichte Studien und Analysen,

Link#4 / LInk#5 / Link#6 / Link#7 / Link#8
die belegen, dass die neuartigen mRNA-Impfstoffe Herz- und Gefäßkrankheiten (wie Myokarditis, Throm- bosen, Kardiomyopathien und andere vaskuläre Ereignisse) verursachen. Dass das Bundesamt für Ge- sundheit diese wichtigen Befunde ignoriert, ist ein Skandal. Aktuell liegt lt. RKI der Anteil der vollständig geimpften Personen in Bezug auf die Hospitalisierung bei 56% in der Altersgruppe 60+. Der Anteil der Impfdurchbrüche an den Verstorbenen stieg (in dieser Altersgruppe) auf 52,5%.
Markus Söder behauptet, dass ein Großteil der Intensivpatienten Ungeimpfte seien. Woher nimmt er diese Daten? Im Hauptausschuss des Deutschen Bundestages am 15.11.2021 wurde dazu Prof. Marx von der DIVI befragt. Dieser musste zugeben, dass bis zum damaligen Zeitpunkt keine Daten hierzu erfasst wurden, wie viele Menschen geimpft oder ungeimpft auf den ITS liegen (Link*8). Könnte es sein, dass als ungeimpft gilt, wer trotz Impfung Symptome hat? Wer innerhalb von 14 Tagen nach Impfung erkrankt? Wer nach 6 Monaten seinen Impfstatus verliert und wer mit verschiedenen Impfstoffen „kreuzgeimpft“ wurde? So kann man sich vorstellen, welche Daten daraus irgendwann resultieren.
Selbst der Leiter des Gesundheitsamts Rosenheim, Herr Dr. Wolfgang Hierl, räumte auf schriftliche Anfrage am 29.11.2021 ein, dass aktuell keine Daten zum Impfstatus bei den Hospitalisierungen angegeben werden können. Aufgrund von fehlender Kapazitäten bestünden keine Möglichkeiten für vertiefte, statistische Auswertungen.

Dass die Impfung an Wirkung verliert, ist unbestritten. Lt Aussage von Prof. Drosten, „wurde dieser Impfstoff für ein Virus gemacht, das heute gar nicht mehr zirkuliert“. Hier drängt sich die Frage nach dem Nutzen der Impfung generell auf.
Und nun wird wieder vor einer neuen Variante „Omikron“ aus Südafrika gewarnt. Merkwürdigerweise spielt diese Variante im Herkunftsland Südafrika keine Rolle in Bezug auf dadurch verursachte, schwere Krankheitsverläufe. Vielmehr spricht man dort von leichten Erkältungserscheinungen (Link#9).

Bisher wurde der Impfstoff lt. Hersteller nicht überarbeitet – weder für „Delta“ noch sonstige kommende Varianten. Die Bevölkerung wird durch ein Schreckens-Szenario also zu einer Impfung derzeit noch „überredet“, vielleicht bald verpflichtet, die unendliche Nebenwirkungen, Schäden und Tote verursacht und deren Wirkung offensichtlich nur schwach oder überhaupt nicht gegeben ist.

Wir, als Kreisverband der Partei dieBasis, sehen eine Forderung zur Impfpflicht durch den Rosenheimer Stadtrat sowie dem MP Söder als eklatanten Verstoß gegen den „Nürnberger Kodex“ und die Internationale Menschenrechtscharta. Wir werden uns für die Bürger hier und in ganz Deutschland einsetzen, die drohen- de Impfpflicht zu verhindern. Die Impfung soll eine freie Entscheidung für freie Bürger bleiben und die Auf- klärung durch Ärzte oberste Pflicht nach dem Genfer Gelöbnis sein, das den Arzt verpflichtet, Schaden vom Patienten abzuwenden. Ebenso fordern wir als Partei dieBasis endlich einen „runden Tisch“ von Experten, Ärzten und Wissenschaftlern mit unterschiedlicher Meinung – das wäre das Mindeste, was die Regierung der Bevölkerung schuldig ist.

Für eine Kontaktaufnahme stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung per email an vorstand@diebasis-rosenheim.de

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Es verbleibt mit freundlichen Grüßen

die Vorstandschaft des KV Rosenheim Rosenheim, den 29.11.2021

Liste der im Text aufgeführten Links:

#1https://scienceblogs.de/gesundheits-check/2021/06/12/der-bundesrechnungshof die-intensivbetten-betriebswirt- schaftliche-anreize-und-die-25-schwelle/
#2 https://www.nordbayern.de/region/trotz-pandemie-intensivbetten-in-bayern-deutlich-reduziert-1.11557261
#3 https://www.ahajournals.org/doi/abs/10.1161/circ.144.suppl_1.10712
#4 https://substack.com/profile/12729762-alex-berenson
#5 https://accidentalperishing.wordpress.com/2021/10/14/european-journal-of-epidemiology-der-anstieg-von-covid-19- steht-in-68-landern-und-2947-bezirken-der-vereinigten-staaten-in-keinem-zusammenhang-mit-der-impfquote/
#6 https://dailyexpose.uk/2021/09/12/three-studies-find-the-covid-19-vaccines-do-not-work/
#7 https://odysee.com/@yoicenet2:a/Kati-Schepis:a
#8 https://www.youtube.com/watch?v=qwi3Gn6MtDo&t=28s
#9 https://report24.news/suedafrikanische-aerztekammer-bei-omikron-nur-ganz-leichte-erkrankung/?feed_id=8272

Aktuelles aus dem Landesverband Bayern

https://diebasis-bayern.de/aktuelles/

Termine
in Arbeit

https://diebasis-bayern.de/termine/